We love good music!

Neues Album: Bo Flower - Flo Bauer

Der Hamburger Rapper und Produzent Bo Flower veröffentlicht am 25. Februar 2011 sein drittes Album. „Flo Bauer“ ist wie die ersten beiden Alben eine Reise ins Innere der Gefühlswelt des 28-jährigen. 12 tagebuchartige HipHop-Songs voller Emotionen, die jeder kennt, der sich auf das Auf und Ab des Lebens einlässt.

Die erste Single “Nimm’s persönlich” erscheint am 18.Februar (digital), das Video zur Single wird Ende Januar auf allen relevanten Kanälen zu sehen sein.
Im Video erzählt Flo Bauer ungeschminkt die ungeschönte Wahrheit über seine Erlebnisse in seinem Katastrophen-Jahr und gibt einen sehr persönlichen Einblick in seine Gefühlswelt.

Rund um das Album wird es viele Aktionen wie einen großen Remix- und Rap-Contest und einen Video-Blog zum Thema Musik-Produktion geben.
Weitere Informationen dazu finden sich in Kürze auf www.boflower.de.

Bo Flower

Le Fly wieder auf Tour

Ab März ist die St. Pauli Trümmergemeinde wieder LIVE zu sehen:

11.03. Berlin / Clash (+ Die Rakede)
18.03. Hamburg / Gruenspan (+ Die Rakede)
25.03. Zwickau / Alter Gasometer
02.04. Lüneburg / Salon Hansen (+ Die Rakede)
07.04. Göttingen / Exil (+ Die Rakede)
08.04 Bingen / Juz (+ Die Rakede)
09.04. Alfeld / Treff (+ Die Rakede)
15.04. Aachen / Musikbunker (+ Die Rakede)
16.04. Husum / Speicher ( + Die Rakede )
23.04. Bremen / Lila Eule
28.04. Hannover / Mephisto ( Faust)
29.04. Köln / Werkstatt (+ Die Rakede)
14.05. Berlin / Cafe Zapata

Festivals / Open-Air:

03. 06. Surf- Festival Pelzerhaken
04.06. Wilwarin Festival
04.06. Bubulala / Stadfest Buxtehude
25.06 ELT Ev.-Luth. Landesjugendtreffen, Neuerkerode
02.07. Bingen Open Air
30.07 Skandaloes Festival

Weitere Infos hier: www.lefly.de

Le Fly news feb 011

Wir fliegen mit LE FLY!

Sankt Pauli. Wo die Kunst des Lebens jenseits der Konvention zur Religion wird, die nur ein Gebot kennt: Leb’ wie Du willst. Mach Deinen Kram. Wir mögen Dich trotzdem.
Jetzt kommt: St. Pauli Tanzmusik von Le Fly.

Sechs Schnacker, die den Melting Pot St. Pauli mit jeder Facette leben und deshalb Musik machen, bei der sich bald alle Genres der Popkultur lässig vermischen. Hier trifft sich Rock und Reggae. Ulk und Unruhe. Funk und Punk. Derbe Raps und Refrainchöre des Wahnsinns. Leidenschaft und Liebesbezeugnisse an den Irrsinn. Flitzeflinkes Turntablizm und feistes Breitspur-Moshen. Gutes Beispiel dafür: Der vorliegende Song-Fetzer “No Tan Solo”, eine Abgeh-Rakete zwischen Rock, Rap und Ska.
Und doch nur ein Element ihrer vielschichtigen “St. Pauli Tanzmusik”.

17. September 2010 – Single: No Tan Solo als Download
01. Oktober 2010 – Album St. Pauli Tanzmusik!